Sport nach 1 in Schule und Verein :: LASPO
Sie befinden sich: Aktuelles

Landesfinale Skilanglauf: Jubel bei Gymnasien aus Traunstein, Bad Tölz, Oberstdorf und Freyung

(30.01.2019)
Beim Landesfinale Skilanglauf in Oberstdorf wurden bei optimalen Bedingungen die Bayerischen Landessieger ermittelt. Nach dem ersten Wettkampftag, bei dem die Techniksprints über 2 km auf dem Programm standen, konnten die Schulmannschaften bei den abschließenden Staffelwettkämpfen über 3 bzw. 4 x 2 km noch einmal ihren Teamgeist unter Beweis stellen. Nun ist die Vorfreude auf das JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA-Bundesfinale vom 17.-21. Februar 2019 in Nesselwang bei sechs Schulmannschaften riesig.

Schnelligkeit, Technik und Teamgeist waren gefragt

Beim Techniksprint mussten die Skilangläufer/innen nicht nur ihre Schnelligkeit, sondern auch Geschicklichkeit und koordinative Fähigkeiten beim Slalomfahren, Achterlauf und beim Überfahren der Bodenwellen unter Beweis stellen. Die drei bzw. vier schnellsten Einzelzeiten und das Staffelergebnis ergaben die Gesamtzeit.

Wir gratulieren folgenden Skilanglaufteams zum Landes- bzw. Vizelandessieg und damit zur erfolgreichen Qualifikation zum JTFO-Bundesfinale:

WK III Jungen:
1. Chiemgau-Gymnasium Traunstein
2. Gymnasium Bad Tölz


WK III Mädchen:
1. Chiemgau-Gymnasium Traunstein
2. Gymnasium Oberstdorf


WK IV Mixed:
1. Annette-Kolb-Gymnasium Traunstein
2. Gymnasium Freyung


Landessieger in der Wettkampfklasse IV der Jungen wurde das Gymnasium Zwiesel vor dem Sebastian-Finsterwalder-Gymnasium aus Rosenheim.
Die schnellsten Mädchen in der WK IV kommen vom St. Ursula-Gymnasium Hohenburg aus Lenggries, den 2. Platz belegte das Annette-Kolb-Gymnasium Traunstein.

Alle Ergebnisse sind unter "Ergebnisdienst" zu finden:
http://www.laspo.de/index.asp?b_id=554&k_id=5623&subk_id=5629

Tom Glatzeder, der gemeinsam mit Markus Meyer für die Gesamtleitung verantwortlich war, zog ein rundum zufriedenes Fazit: „Aus unserer Sicht ist die Generalprobe für das JTFO-/JTFP-Bundesfinale, das vom 17.-21. Februar 2019 in Nesselwang ausgetragen wird, geglückt. Oberstdorf war ein toller Gastgeber, die Wettkampfbedingungen waren optimal und die Gesamtorganisation verlief reibungslos. Mein großer Dank dafür geht an die Verantwortlichen vom Markt Oberstdorf und den Sportstätten Oberstdorf, an die Arbeitsgemeinschaft Oberstdorfer Skivereine, an die Mittelschule Oberstdorf und an den Organisationsleiter Sebastian Übelhör und sein Team.“
Unterstützt wurden die örtlichen Ausrichter außerdem vom Bezirksausschuss „Sport in Schule und Verein“ im Regierungsbezirk Schwaben und dem Arbeitskreis „Sport in Schule und Verein“ im Landkreis Oberallgäu.




 

Übersicht

© 2003 - 2019 Bayerische Landesstelle für den Schulsport | loopsite 32a, Werinherstraße 79-91 | 81541 München | Tel.: 089/216345-25 | eMail: sportnach1@laspo.de