Aufruf an alle Schulen und Sportvereine


Seit 1991 ist „Sport-nach-1“ bayernweit und in allen Schularten ein Erfolgsmodell. In diesem Rahmen
halten das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus, der Bayerische Landes-Sportverband und der Bayerische Sportschützenverband im Schulterschluss ein qualifiziertes, den Sportunterricht ergänzendes, freiwilliges Nachmittagsangebot vor – in über 70 Sportarten. Inzwischen gibt es an fast jeder dritten Schule im Freistaat entsprechende Kooperationen mit Sportvereinen.
 
„Sport-nach-1“ bietet allen Beteiligten einen großen Mehrwert: Für die Schülerinnen und Schüler sind die vielfältigen Angebote ein attraktiver Anreiz zur sportlichen Betätigung, für die Schulen eine Möglichkeit der Profilbildung und für Vereine eine Gelegenheit zur Talentsichtung und Mitgliedergewinnung. Das Kooperationsmodell weckt Freude am Sport und leistet dadurch einen wertvollen Beitrag zur Gesundheitserziehung.
 
Unser großer Dank gilt allen Unterstützern in den Schulen und Sportvereinen. Den Schülerinnen und Schülern wünschen wir viel Freude an der Bewegung und sportliche Erfolge!
 
München, im August 2018
 

Bernd Sibler
Bayerischer Staatsminister 
für Unterricht und Kultus
               
Jörg Ammon
Präsident des Bayerischen
Landes-Sportverbandes