4.1 Die Bayerische Fördergemeinschaft für Sport in Schule und Verein

Zusätzliche Förderung von Kooperationen
Zeitgleich mit der Einführung des Bayerischen Kooperationsmodells wurde die Bayerische Fördergemeinschaft für Sport in Schule und Verein e. V. gegründet. 1. Vorsitzende ist die Staatssekretärin im Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus, Anna Stolz (MdL), 2. Vorsitzender ist der Ehrenpräsident des Bayerischen Landes-Sportverbandes, Günther Lommer.

Die Bayerische Fördergemeinschaft unterstützt die allgemeinen Zielsetzungen des Bayerischen Kooperationsmodells und versucht, Förderer und Sponsoren aus Industrie und Wirtschaft zu gewinnen. Die Finanzmittel ergänzen die staatliche Förderung. Das gilt z.B. für die finanzielle Förderung von

  • Sportgeräten,
  • gezielten pädagogischen Maßnahmen für leistungssportlich orientierte junge Talente,
  • landesweiten Sonderaktionen in bestimmten Sportbereichen,
  • zusätzlichen Informations- und Fortbildungsmaßnahmen (Workshops),
  • überörtlichen Veranstaltungen und beispielgebenden Initiativen.

Wer fördert - wird gefördert?
Die Fördergemeinschaft sucht vor allem finanzielle Förderer aus Industrie und Wirtschaft.
Auch Schulen und Vereine, die für ihre Zusammenarbeit Beratung oder finanzielle Unterstützung benötigen, können sich an die Geschäftsstelle der Bayerischen Fördergemeinschaft wenden:

Bayerische Fördergemeinschaft für
Sport in Schule und Verein e.V.
– Geschäftsstelle –
Erika Schwitulla, Oberstudiendirektorin a.D.
loopsite 32a
Werinherstraße 79-91
81541 München

Telefon: 089/216345-20
Fax: 089/216345-40
E-Mail: e.schwitulla@laspo.de